Menü

Kirchentag in Dortmund vom 19. bis 23. Juni 2019

Jetzt anmelden für den Dortmunder Kirchentag

Ab dem 12. September 2018 ist die Anmeldung für den Dortmunder Kirchentag freigeschaltet. In Hessen-Nassau werden viele Gruppenfahrten organisiert. Die Dekanatsbeauftragten wissen in der Regel, an wen man sich diesbezüglich wenden kann.

Gruppenfahrten bieten die Möglichkeit bereits vor dem Kirchentag Menschen aus dem Dekanat, der Kirchengemeinde im Rahmen eines Vorbereitungstreffens kennenzulernen. Während des Kirchentags kann man sich dann verabreden und gemeinsam Kirchentag erleben. Gruppenanmeldung bedeutet jedoch nicht Gemeinschaftsunterkunft. Privatunterkünfte sind auch in einer Gruppe organisierbar.

Wer sich dennoch alleine auf den Weg machen möchte, findet alle Informationen auf der Website des Kirchentags. Die Kartenpreise sind dort ebenfalls abrufbar.

Motto KirchentagMotto KirchentagMotto Kirchentag
© DEKT, Stephan Schütze

Werbung für den Dortmunder Kirchentag

Sie möchten werben für den Dortmunder Kirchentag? Sie suchen eine kurze Erläuterung zum Kirchentag, um so neue Menschen zum Teilnehmen zu gewinnen? Oder vielleicht doch noch zur Mitwirkung (Anmeldeschluss für viele Bereiche ist der 30. September 2018)?

Die Dekanatsbeauftragten können Ihnen Material zur Verfügung stellen oder auch die Geschäftsstelle des Landesausschusses. Ein kurzer Anruf oder eine E-Mail genügt.

© DEKT

Mit Riesenschritten zum Kirchentag in Dortmund

Dortmund freut sich auf den Kirchentag und schon heute kann man sich darauf einstellen, dass der Schlussgottesdienst erstmals seit 2001 in Frankfurt im Stadion stattfinden wird: im größten Fußballstadion Deutschlands, dem Signal Iduna Park. Für Hans Leyendecker, Präsident des Kirchentages in Dortmund, ist das Stadion als Ort des Schlussgottesdienstes etwas ganz Besonderes: „Als leidenschaftlicher BVB-Anhänger – und als jemand, der möglichst jedes Heimspiel verfolgt, freue ich mich sehr, dass der Schlussgottesdienst in diesem Stadion stattfinden wird.“

Die heiße Phase der Vorbereitung beginnt ab Anfang September. Dann können sich die Teilnehmer*innen ihre Tickets für den Kirchentag kaufen. Nehmen Sie vorher Kontakt auf mit den Dekanatsbeauftragten Kirchentag, die Sie gerne über Gruppenfahrten informieren oder sogar selbst eine solche organisieren. Wenn Sie selbst eine Gruppenfahrt organisieren möchten, finden Sie nähere Informationen auf der Kirchentagsseite.

© DEKT

Was für ein Vertrauen - Einladung zur Mitwirkung

Ab sofort können sich alle Interessierten u. a. in den Bereichen Markt der Möglichkeiten, Messe im Markt, Helfende, Chöre, Bläserchöre, Kultur als Mitwirkende bewerben bzw. anmelden. Nähere Informationen finden Sie unter www.kirchentag.de in der Rubrik "Mitwirken".

© DEKT

Was für ein Vertrauen - Exegetische Skizzen

Das ist die Losung für den Kirchentag in Dortmund, der vom 19. bis 23. Juni 2019 in Dortmund stattfindet. Nähere Informationen und Erläuterungen zu Losung finden sich auf der Website des Kirchentags.

Ebenso unterstützen Sie die Exegetischen Skizzen in der Vorbereitung der Bibelarbeiten. Sie geben neue Blickwinkel auf die ausgewählten Bibelstellen und helfen Vertrautes neu zu entdecken. Nähere Informationen finden Sie auch auf der Website des DEKT.

© DEKT, Silvia Kriens

Geschäftsstelle in Dortmund eröffnet

Der Deutsche Evangelische Kirchentag hat in Dortmund Quartier bezogen. Nach Wochen des Umzugs - in denen die Möbel und Materialien in 15 Lastwagen von Berlin nach Dortmund transportiert wurden, haben am 19. Januar 2018 140 Gäste die offizielle Eröffnung des Kirchentagsbüros in der Kronenburgallee gefeiert.

Schon jetzt bereiten 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Großereignis, das vom 19. bis 23. Juni 2019 in ganz Dortmund veranstaltet wird, vor. Bis Januar 2019 wird die Belegschaft auf rund 100 Mitarbeitende anwachsen. 

© DEKT

Kirchentagssonntag am 28. Januar 2018

Der Deutsche Evangelische Kirchentag hat sich entschlossen jedes Jahr einen Kirchentagssonntag zu feiern. In 2018 findet dieser am 28. Januar 2018 statt. Hierzu gibt es Vorbereitungsmaterial zum Download.

Glückauf und Halleluja

Dortmund erwartet die Kirchentagsbesuchenden. Wenn Sie mehr über Dortmund und das Ruhrgebiet erfahren möchten, gibt es bereits jetzt einen kurzen Film, den Sie sich in YouTube anschauen können.

Der Journalist Hans Leyendecker wird der Präsident des Dortmunder Kirchentages sein. "Ich bin der Kirchentagsbewegung seit langer Zeit verbunden und freue mich nun sehr auf die Arbeit im Vorstand und als Präsident für den Kirchentag in Dortmund. Dortmund ist für mich auch Heimat, da ich dort viele Jahre gelebt und gearbeitet habe. Es ist für mich eine Ehre in dieser Stadt den Kirchentag als Präsident mitgestalten zu dürfen".

© Landesausschuss Westfalen DEKT