Menü

Fit für digitale Verkündigung und digitale Gemeindearbeit

Kostenlose Fortbildungsangebote 2022 für haupt- und ehrenamtliche Engagierte und Digital-Interessierte

Fit für digitale Verkündigung und digitale Gemeindearbeit

Gottesdienste auf YouTube, Kirchenvorstandssitzungen per Zoom oder die virtuelle Konfi-Arbeit – für viele Gemeinden gehört das digitale Arbeiten mittlerweile zum Gemeindealltag. Viele innovative Anfänge sind gemacht, aber erfordern auch kontinuierliche Weiterentwicklung. Dabei hilft es, über den Tellerrand zu schauen: Welche positiven Erfahrungen gibt es anderswo? Welche technischen Entwicklungen können die Arbeit vereinfachen? Welche neuen Tools sind für die eigene Gemeinde geeignet?

2022 gab und gibt es viele verschiedene kostenlose Fortbildungs- und Austauschformate für haupt- und ehrenamtlich Engagierte und Digital-Interessierte in Gemeinden und kirchlichen oder diakonischen Einrichtungen.

Die Veranstaltugen finden per Zoom statt.

3. Digitaltag mit breitem Themenspektrum

Am 5. November 2022 ein Digitaltag von EKHN, EKKW und der Evangelischen Kirche in der Pfalz, der sich der ganzen Bandbreite digitaler Themen von Kommunikation über Kirchenvorstandsarbeit und Konfi-Arbeit bis Kollaboration widmen wird mit vielen parallelen Workshops und Barcamp-Elementen zu Themenwünschen der Teilnehmenden.

Programm und Anmeldung

Weitere Informationen und Anmeldung unter kirchendigital.de

Die Veranstaltungen werden von einer interdisziplinären und landeskirchenübergreifenden Arbeitsgruppe organisiert. Beteiligt an der Planung sind die EKD, EKHN, EKIBA, EKIR, EKKW, EKM, ELKB, ELK-WUE und die Evangelische Kirche der Pfalz. 

Das Medienhaus der EKHN stellt außerdem zur Unterstützung Videoaufzeichnungen früherer Schulungsmodule online zur Verfügung.