Menü

Worte bewegen - Öffentlich beten – Sprache finden

Betendes Kind
© Thomas Hirsch-Hüffel

Fortbildung für Pfarrer und Pfarrer*innen und Gemeindepädagogen und Gemeindepädagog*innen vom 16. bis 18. März 2021 zum Thema "Beten"

Beten – und zwar so, dass andere mitbeten können – das ist eine große Herausforderung. Wie finde ich Worte? Was sage ich? Wie? Und wem? Wer bin ich eigentlich, wenn ich öffentlich bete? Bin ich anders als bei einem privaten Gebet? Und: Warum beten wir überhaupt? Was soll sich bewegen? Oder wer? Wir selbst? Die anderen? Gott?

In dieser Fortbildung möchte Pfarrerin Doris Joachim, Referentin für Gottesdienst der EKHN, mit den Teilnehmenden ein wenig experimentieren, Worte bewegen, sich von Worten bewegen lassen, andere bewegen, die mitbeten und... Das alles spielerisch, imaginativ, im kollegialen Austausch und mit Übungen zur liturgischen Präsenz.
Was erarbeitet wird, ist gedacht für Gottesdienste, Gemeindegruppen, Gemeindebriefe, Webseiten oder welche Anlässe auch immer den einzelnen in der Gruppe wichtig sind. Exemplarisch geübt wird an Gebeten für die Karwoche und die Osterzeit. Nähere Informationen können Sie dem Einladungsflyer entnehmen. Die Leitung hat Pfarrerin Doris Joachim.

Anmeldeschluss: 17. Januar 2022

Anmeldungen laufen über Magdalene Höhn oder direkt über die Internetseite des Zentrums.