Liturgische Bausteine, Andachten und Predigt-Gedanken

Das Flüchtlingselend beschäftigt uns alle. In Gesprächen zwischen der Referentin für Gottesdienst Doris Joachim-Storch und der Referentin für Friedensarbeit im Zentrum Ökumene, Sabine Müller-Langsdorf, entstanden einige liturgische Bausteine, um das Elend vor Gottes Ohr zu bringen.

Von Sabine Müller-Langsdorf stammen auch die Fotos und die konkreten Informationen über die Lage der Flüchtlinge auf Lesbos. Die 90.000 Einwohner dieser kleinen griechischen Insel, auf der Müller-Langsdorf vier Wochen verbrachte, war im August mit 24.000 Flüchtlingen konfrontiert, die aus verschiedenen Ländern über die Türkei den Weg nach Europa suchten. Die Behörden zeigen sich teilweise überfordert und rigide. Darum haben sich unter der Bevölkerung spontane Hilfsinitiativen gebildet, wie z.B. „w2eu“, „Welcome to Europe“.

Den liturgischen Bausteinen zugrunde gelegt ist der Wochenpsalm für Erntedank, sowohl für die Eingangsliturgie als auch für die Meditation.
Die Kyrie-Meditation hat zwar den Charakter von Fürbitten. Sie kann aber auch für sich stehen. Ebenso könnte sie in einer Eingangsliturgie oder als meditativer Verkündigungsteil verwendet werden.

Sie können das eine oder andere in Gottesdiensten, Andachten oder anderen Veranstaltungen verwenden, auch aus dem weiteren hier angebotenen Andachten und Materialien. Alle nachfolgend genannten Materialien stehen Ihnen kostenlos im Downloadbereich zur Verfügung. Hier ist ein direkter Link zu diesen Elementen.

 

 

  • "Es warten alle auf Dich" Liturgische Bausteine für einen Gottesdienst angesichts des Flüchtlingselends, September 2015. Flüchtlingselend, Doris Joachim-Storch, Referentin für Gottesdienst im Zentrum Verkündigung
  • Selig die Sanftmütigen, Fürbitten im Herbst 2015 mit Bezug zu den Seligpreisungen, Doris Joachim-Storch, Referentin für Gottesdienst im Zentrum Verkündigung
  • Neue Wege" Anstöße SWR1 / Morgengruß SWR4 Rheinland-Pfalz. Sendetext von Freitag, 11. September 2015, Autorin: Annette Bassler, Mainz, Evangelische Kirche
  • Wenn jemand in Not ist, dann hilf! Diese Andacht erschien in der Evangelischen Sonntagszeitung für den 27. September 2015. Von Sabine Müller-Langsdorf, Referentin für Friedensarbeit im Zentrum Ökumene
  • "Nun danket alle Gott ..." Predigt-Gedanken zu 25 Jahre Wiedervereinigung am 3. Oktober 2015 und zum aktuellen Flüchtlingselend, Doris Joachim-Storch, Referentin für Gottesdienst im Zentrum Verkündigung
  • Ein Mensch auf der Flucht (Psalm 23), Generationenverbindender Gottesdienst, Natalie Ende, Referentin für Gottesdienst mit Kindern im Zentrum Verkündigung
  • Wer hat Angst vor'm schwarzen Mann, Anspiel, Doris Joachim-Storch, Referentin für Gottesdienst im Zentrum Verkündigung
  • „Damit aus Fremden Freunde werden…“, Diakonie-Gottesdienst mit Flüchtlingen aus Eritrea, Pfarrer Brüning, Schwabendorf und Pfarrerin i.R. Gundel Neveling,Rauschenberg erschienen in Post aus der Arbeitsstelle Gottesdienst Hofgeismar 3 / 2015
  • Nele, Weihnachten und die Flüchtlinge, Johannes Hoeltz, Bad Homburg
  • Willkommensbroschüre Deutsch-Arabisch/ Erläuterung des Kirchenraums, Evangelische Kirche von Westfalen
  • Willkommensbroschüre Deutsch-Türkisch, Erläuterung des Kirchenraums, Evangelische Kirche von Westfalen
  • Ablauf eines unierten Gottesdienstes - Deutsch/Arabisch/Englisch Details
  • Fürbitten für den Weihnachtsgottesdienst 2015, Doris Joachim-Storch, Referentin für Gottesdienst im Zentrum Verkündigung
  • Mustereinladungen Kinderchor in Deutsch/Englisch/Französisch und Arabisch
  • Ideen zur (kirchen-)musikalischen Arbeit mit und für geflüchtete Mensche, Christa Kirschbaum und Thomas Lotz
  • (Kirchen-)musikalische Arbeit mit und für geflüchtete Menschen, Thomas Lotz

 

Ein weiteres Anspiel zum Thema Flüchtlinge / Asyl finden Sie in dem Heft: „Nicht erschrecken vor dem Grauen der Nacht“ Gottesdienstmaterial zum Ende der Ökumenischen Dekade zur Überwindung von Gewalt, hrsg. Vom Zentrum Verkündigung 2010 (ab Seite 128). Es heißt: „Stell dir vor, du brauchst Asyl“ und wurde u.a. entwickelt von einem gemeindlichen Jugendkreis zusammen mit afrikanischen Studierenden der Fachhochschule in Worms. Es ist geeignet für einen Jugendgottesdienst. Das ganze 160 Seiten starke Heft gibt es für 10 Euro in einer Druckversion, bestellbar in unserem Onlineshop unter der Kategorie "Weitere Praxismaterialien" (hier geht es zum Onlineshop) oder auch als Download (mit einem Klick kommen Sie hier zum Download des Heftes).  

 

 

Entlastungsseminar für Flüchtlingshelfer/innen

Die Bundesvereinigung Stressbearbeitung nach belastenden Ereignissen e.V., in der die Notfallseelsorge Mitglied ist, hat ein Modell für ein Entlastungsseminar für Flüchtlingshelfer/innen entwickelt. Dieses können Sie abrufen auf der Seite des SBE-Instituts. Mit einem Klick kommen Sie hier zu den Informationen.

 

 

Materialsammlung "Gottesdienst & Migration" der Liturgischen Konferenz

Weiteres Material finden Sie zu den Themen "Flucht" und "Gastfreundschaft" auf einer eigens durch die AG "Gottesdienst & Migration" der Liturgischen Konferenz der EKD erstellten Internetseite mit entsprechenden Downloads aus vielen Landeskirchen. Darauf sind (druckbare) Fotos mit dazu passenden Adventsandachten, Anregungen für Weihnachtsgottesdienste, liturgische Stücke in mehreren Sprachen und vieles mehr gesammelt. Mit einem Klick kommen Sie hier zu dieser Seite.


Materialsammlung Gottesdienst und Migration

Nähere Informationen zu dieser Sammlung finden Sie am Ende der mittleren Spalte

Menschen wie wir

Die EKHN, EKKW sowie das Diakonische Werk stellen weitere Informationen gesammelt auf einem Webportal zur Verfügung: www.menschen-wie-wir.de

Taufe - Handreichung

Das Zentrum Oekumene der EKHN hat eine Handreichung für den Umgang mit Flüchtlingen und Asylsuchende, die die Taufe begehren, zusammengestellt. Diese können Sie sich hier herunterladen.