Menü

Erntedank

Im Downloadbereich stellen wir Ihnen Material aus der Praxis für die Praxis für das Erntedankfest zur  Verfügung. Weitere Materialien finden Sie in den Materialbüchern, die vom Zentrum Verkündigung herausgegeben werden (z. B. Materialbuch 117: Psalmen; Materialbücher 118 und 119: Bei Gott zu Besuch - Gemeinsame Gottesdienste von Monat zu Monat für Erwachsene und Kinder; Materialbuch 105: Im Kirchenjahr leben - Liturgien und Rituale). Die Materialbücher können Sie im Online-Shop direkt bestellen. Dort finden Sie auch ausführliche Inhaltsangaben der Bücher.

Die Downloads werden laufend ergänzt. Für Anregungen und Rückmeldungen sind wir Ihnen dankbar. Als Ansprechperson steht Ihnen Jutta Winkler zur Verfügung.

An Erntedank erstrahlen iele evangelische Kirchen erstrahlen an diesem Tag im bunten Schmuck: Korngarben, Weintrauben, Obst in Hülle und Fülle, Brote, Säfte... werden im Altarraum aufgestellt. Diese zeigen Gottes Güte, der die Menschen mit so Vielem beschenkt - und regen die Menschen zum Danken an. Nicht nur für das "tägliche Brot", das in unserer Kultur sowohl den Hunger als auch den Appetit auf so vielfältige Weise stillt, sondern auch für Alles, womit Gott das Leben bereichert. Der Erntedanktag kann so zu einem Tag werden, an dem der Mensch innehält und ein besonderes Augenmerk auf das legen kann, was ihm - einfach so und ohne eigenen Verdienst - geschenkt wird: von anderen Menschen und von Gott.

 

Junge mit bunten BlätternJunge mit bunten BlätternJunge mit bunten Blättern
© Thomas Hirsch-Hüffel

Auswahl an Materialien zu Erntedank

Im Downloadbereich stehen Ihnen beispielsweise zur Verfügung:

  • Gottesdienst mit Kleinen und Großen zum Erntedankfest von Pfarrerin Sabine Bäuerle und Pfarrerin Natalie Ende
  • Danken für die Früchte des Lebens - Andachten im Herbst von Pfarrerin Lisa Neuhaus
  • Die Spreu vom Weizen trennen - Ritual für die Zeit um Erntedank von Pfarrerin Sabine Bäuerle
  • Lied „Nun danket alle Gott“ - mit Bewegungen von Barbara von Joest und Erdmuthe Gravenhorst
© Thomas Hirsch-Hüffell