Menü

Kurse zum Glauben

Glaubenskurse haben in den vergangenen Jahren zahllosen Menschen zu einer neuen Beziehung zu Gott, Glaube und Gemeinde verholfen. Seit der EKD-Initiative „Erwachsen glauben“ in den Jahren 2012/2013, an denen sich die EKHN mit jährlich über 120 Kursen beteiligt hat, sind Glaubenskurse in vielen Gemeinden und Dekanaten zu einem regelmäßigen Angebot geworden.

Diese hohe Akzeptanz hat nicht zuletzt damit zu tun, dass es solche Kurse mittlerweile in einer großen spirituellen, theologischen und didaktischen Spannbreite gibt. Alte Vorurteile nach dem Motto „Glaubenskurse sind nur etwas für eine bestimmte Form von Frömmigkeit“ oder „Glaubenskurse sind doch viel zu intellektuell“ greifen nicht mehr. Bei näherem Hinsehen gibt es vielleicht nicht für alle, aber doch für ziemlich viele einen passenden Kurs.

Pfarrer Dr. Klaus Douglass berät Sie gerne, wenn Sie überlegen, in Ihrer Gemeinde oder Region einen Glaubenskurs anzubieten.

Weitere Informationen zu Glaubenskursen finden Sie auf der Website der EKD: www.kurse-zum-glauben.de

Alle Kurse mit einer Kurzbeschreibung entnehmen Sie der Übersicht.

Gute Nachricht: Weiterhin Zuschüsse für Glaubenskurse

500,00 Euro pro Dekanat für Glaubenskurse

Nachdem die gesamtkirchliche Förderung für Glaubenskursen in den Dekanaten nach drei Jahren beendet wurde, hat die Stiftung „Gemeinde im Aufbruch“ beschlossen, auch im Jahr 2018 die Glaubenskursarbeit mit bis zu 500,00 Euro pro Dekanat zu fördern.

Anträge stellen Sie wie zuvor bitte ausschließlich über Ihr Dekanat mit dem entsprechenden Formular.

Die Antragsfrist endet am 30. September 2018.