Menü

Veranstaltungsabsagen aufgrund der Corona-Pandemie

Seit dem Frühjahr 2020 mussten viele Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Derzeit finden viele Veranstaltungen - unter Einhaltung der jeweils geltenden Schutzkonzepte jedoch statt. Allerdings gibt es immer noch Formate, die  aufgrund der aktuellen Schutzkonzepte der EKHN nicht durchführbar sind und deshalb abgesagt bzw. verschoben werden müssen. Untenstehend ist für jede Veranstaltung vermerkt, ob diese abgesagt, verschoben oder in anderer Form stattfinden wird. Für Veranstaltungen ohne besonderen Hinweis gilt, dass diese unter Einhaltung der Corona-Schutzkonzepte der EKHN durchgeführt werden.

Die aktuellen Entwicklungen behalten wir im Blick. Es kann aufgrund der je geltenden Corona-Verordnungen der Bundesländer zu notwendigen Anpassungen bzw. zu weiteren (auch kurzfristigen) Absagen kommen. Die Teilnehmenden an unseren Veranstaltungen werden zeitnah hierüber informiert. Jede Veranstaltung wird organisiert im Rahmen der geltenden Hygieneschutzkonzepte des Durchführungsortes. Diese werden allen Teilnehmenden vorab zur Kenntnis gegeben.

Barcamp Online - Planung Kirche in den Häusern

Termin: 29.10.2022, Beginn um 9.30 Uhr, Ende um 13.00 Uhr

Ort: Online

Inhalt: Kirchliche Nachbarschaftsräume als seelische Oasen stärken

Hauskreise und lebendige (Klein-)Gruppen haben sich in der Corona-Zeit als nachhaltige Gemeinschaftsform, Beziehungskontinuum, Resonanzraum, seelische und geistliche Oase bewährt und vielen Menschen Halt und Hoffnung gegeben. Das Barcamp soll dazu verhelfen, die Gewinnung von Multiplikator:innen für Hauskreisarbeit als wesentliches Tool für Kirchen- und Gemeindeentwicklung zu begreifen. Sie soll für die Hauskreisarbeit Verantwortlichen (ehren- und hauptamtlich) in Kirchengemeinden, sog. „kirchlichen Nachbarschaftsräumen“ und Dekanaten inspirieren und stärken.

Das Barcamp ist eine Zukunftswerkstatt für Hauskreise als eine wesentliche Sozialform von Kirche im Sozialraum, im Nachbarschaftsraum, bzw. im Zuge der Fusion von Kirchengemeinden in einer volatilen Gesellschaft.

Die Veranstaltung wird von mi-di organisiert. Beteiligt an der Durchführung ist u. a. Pfarrerin Alrun Kopelke.

Zielgruppe:

  • Ehrenamtliche in Leitungsverantwortung
  • Personen in leitender Verantwortung für die Hauskreisarbeit (ehren- oder hauptamtlich) in Kirchengemeinden
  • Organisatoren in sog. „kirchlichen Nachbarschaftsräumen“ und Dekanaten

Ansprechpartnerin bei Fragen: Pfarrerin Alrun Kopelke

Kosten: kostenfrei

Anmeldung: mi-di.de
(keine Anmeldung über die Website des Zentrums Verkündigung)

Zurück zur Übersicht

Anmeldebedingungen

Anmeldebedingungen des Zentrums Verkündigung. Für Langzeitfortbildungen und Weiterbildungen gibt es weitergehende Bedingungen, die Sie untenstehend einsehen können.

Langzeitfortbildungen

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für Langzeitfortbildungen und Weiterbildungen.