Menü

Veranstaltungsabsagen aufgrund der Corona-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Gefährdungslage aufgrund des Coronavirus haben wir uns entschlossen, alle Aus- und Fortbildungen des Zentrums Verkündigung bis zum Ende der hessischen Sommerferien (16. August 2020) abzusagen. Für die hiervon auch betroffenen Langzeitfortbildungen und Ausbildungen (z. B. Bibliotanz, D-Kurse in der Kirchenmusik u. a. m.) werden die Einheiten bzw. Module zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Wir wollen damit einen verantwortungsbewussten Beitrag leisten, die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Veranstaltungen, die nach den Sommerferien stattfinden sollen, planen wir in der Regel weiter und viele Veranstaltungen werden  nach den Sommerferien auch stattfinden können - unter Einhaltung der jeweils geltenden Schutzkonzepte. Manche Veranstaltungen sind allerdings aufgrund des aktuellen Schutzkonzepts der EKHN nicht durchführbar und müssen abgesagt bzw. verschoben werden. Im Folgenden ist für jede Veranstaltung vermerkt, ob diese abgesagt, verschoben oder in anderer Form stattfinden wird. Für Veranstaltungen ohne besonderen Hinweis gilt nach dem heutigen Stand (22. Juli 2020), dass diese unter Einhaltung des Corona-Schutzkonzepts der EKHN durchgeführt werden.

Digitale Gottesdienste gestalten – Online-Seminar in vier Modulen

Termine:
23. September 2020: 17.00 bis 18.30 Uhr   Modul Einführung
24. September 2020: 16.00 bis 17.30 Uhr   Modul „Auftreten vor der Kamera“
24. September 2020: 18.00 bis 19.30 Uhr   Modul „Technische Umsetzung“
20. Oktober 2020:      17.00 bis 18.30 Uhr    Modul Feedback

Ort: Online via Zoom

Referent*innen:
Uwe Hausy, Referent für Spiel und Theater im Zentrum Verkündigung der EKHN (Modul 1, 2 und 4)
Karsten Fink, Videoproduzent im Medienhaus der EKHN (Modul 1, 3 und 4)
Birgit Arndt, Geschäftsführerin im Medienhaus der EKHN (Modul 1 und 4)

Inhalt: Ihre Gemeinde hat in der Corona-Zeit digitale Gottesdienste veranstaltet, erste Erfahrungen gesammelt und möchte das Format weiterhin nutzen und weiterentwickeln? Oder Sie möchten digital einsteigen und wünschen sich Unterstützung, welche Formate zu Ihnen passen und wie Sie Online-Gottesdienste feiern können?

Bei der Konzeption und Durchführung eines digitalen Gottesdienstes gibt es einiges zu planen und zu beachten: Welche Dauer ist optimal? Wie viel Musik und wie viele Text-Anteile? Live oder vorbereitet? Facebook oder YouTube? Was braucht es an Technik? Welche rechtlichen Fragestellungen gilt es zu beachten? Wie tritt man am besten im Online-Gottesdienst auf? …

Dieses modulare Online-Seminar beantwortet Fragen rund um das Thema Digitale Gottesdienste und hilft Gemeinden dabei, passende digitale Angebote zu entwickeln.

Alle vier Module werden per Zoom durchgeführt.

Pro Modul können pro Gemeinde maximal zwei Personen teilnehmen. So können je nach gemeindlichem Bedarf die Module „Auftreten vor der Kamera“ und „Technische Umsetzung“ von unterschiedlichen Personen besucht werden.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation von Medienhaus der EKHN und Zentrum Verkündigung der EKHN.

Zielgruppe: Alle Module richten sich sowohl an die Personen vor als auch hinter der Kamera. Modul 2 richtet sich schwerpunktmäßig an alle, die vor der Kamera agieren (Pfarrer*innen und Liturg*innen), während sich Modul 3 vor allem mit technischen Fragestellungen (Internet, Kamera, Ton, Bildübertragung etc.) beschäftigt. Im abschließenden Modul 4 werden Erfahrungen ausgetauscht, und es gibt eine Feedback-Möglichkeit für bereits durchgeführte Gottesdienste.

Kosten: kostenfrei für Gemeinden

Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über das Medienhaus der EKHN. Keine Anmeldung über diese Website.

Anmeldeschluss: 22.09.2020

Diese Veranstaltung kann nicht mehr gebucht werden oder liegt in der Vergangenheit.

Zurück zur Übersicht

Anmeldebedingungen

Anmeldebedingungen des Zentrums Verkündigung. Für Langzeitfortbildungen und Weiterbildungen gibt es weitergehende Bedingungen, die Sie untenstehend einsehen können.

Langzeitfortbildungen

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für Langzeitfortbildungen und Weiterbildungen.