Menü

Veranstaltungsabsagen aufgrund der Corona-Pandemie

Seit dem Frühjahr 2020 mussten viele Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Derzeit finden viele Veranstaltungen - unter Einhaltung der jeweils geltenden Schutzkonzepte jedoch statt. Allerdings gibt es immer noch Formate, die  aufgrund der aktuellen Schutzkonzepte der EKHN nicht durchführbar sind und deshalb abgesagt bzw. verschoben werden müssen. Untenstehend ist für jede Veranstaltung vermerkt, ob diese abgesagt, verschoben oder in anderer Form stattfinden wird. Für Veranstaltungen ohne besonderen Hinweis gilt, dass diese unter Einhaltung der Corona-Schutzkonzepte der EKHN durchgeführt werden.

Die aktuellen Entwicklungen behalten wir im Blick. Es kann aufgrund der je geltenden Corona-Verordnungen der Bundesländer zu notwendigen Anpassungen bzw. zu weiteren (auch kurzfristigen) Absagen kommen. Die Teilnehmenden an unseren Veranstaltungen werden zeitnah hierüber informiert. Jede Veranstaltung wird organisiert im Rahmen der geltenden Hygieneschutzkonzepte des Durchführungsortes. Diese werden allen Teilnehmenden vorab zur Kenntnis gegeben.

Inszenieren in der Natur - Orte als Impulsgeber in der Theaterarbeit

Termin: 22.-24.08.2019, Beginn am Donnerstag 15.30 Uhr, Ende am Samstag 12.30 Uhr

Ort: Studienzentrum Josefstal, 83727 Schliersee-Josefstal

Referent:
Uwe Hausy, Dipl. Rel. Päd., Spiel- und Theaterpädagoge, Referent für Spiel und Theater

Inhalt: Steckdose am Baum? Fehlanzeige.

Wir gehen spielend der Frage nach, wie sich die Natur als Inszenierungsraum mitnehmen und nutzen lässt, anstatt an ihren Grenzen zu verzweifeln. Das abwechslungsreiche Gelände des Studienzentrums ist unsere Bühne.

  • Wo spielen wir? Passende Orte finden
  • Bühnenraum abgrenzen
  • Spielen ohne technische Hilfsmittel
  • Aufmerksamkeit hierher: Wie Schauspieler*innen im grenzenlosen Raum Fokus finden
  • Inszenieren im Dunkeln
  • Das Publikum wandert mit: Mehrere Orte verknüpfen

Ob aus der Jugendarbeit, der Schule, dem Theater … Wer Lust hat, das Inszenieren und Theaterspielen in der Natur auszuprobieren, ist herzlich willkommen. Etwas Erfahrung in der Theaterarbeit ist für Teilnehmende von Vorteil.

Das Seminar findet statt in Kooperation mit dem Amt für Jugendarbeit der ELKB und dem Studienzentrum für evangelische Jugendarbeit in Josefstal e.V.

Zielgruppe(n): Theaterpädagog*innen, spiel- und theateraffine Menschen, z. B. aus der Jugend- und Gemeindearbeit

Mindestteilnehmendenzahl: 8, max. 16

Anmeldung: ausschließlich über das Studienzentrum Josefstal

Kosten:
Für Kursgebühr, Unterkunft und Vollpension:
EZ mit Dusche/WC: 219,00 Euro
EZ mit Etagendusche/-WC: 205,00 Euro
DZ mit Etagendusche/-WC: 190,00 Euro

Anmeldeschluss: 21.07.2019

Zurück zur Übersicht

Anmeldebedingungen

Anmeldebedingungen des Zentrums Verkündigung. Für Langzeitfortbildungen und Weiterbildungen gibt es weitergehende Bedingungen, die Sie untenstehend einsehen können.

Langzeitfortbildungen

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für Langzeitfortbildungen und Weiterbildungen.