Menü

Veranstaltungsabsagen aufgrund der Corona-Pandemie

Im Frühjahr hatten wir uns aufgrund der Gefährdungslage aufgrund des Coronavirus entschlossen, alle Aus- und Fortbildungen des Zentrums Verkündigung bis zum Ende der hessischen Sommerferien abzusagen. Für die hiervon auch betroffenen Langzeitfortbildungen und Ausbildungen (z. B. Bibliotanz, D-Kurse in der Kirchenmusik u. a. m.) wurden und werden die Einheiten bzw. Module zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Wir wollen damit einen verantwortungsbewussten Beitrag leisten, die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Veranstaltungen, die nach den Sommerferien stattfinden sollten, haben wir in der Regel weitergeplant.

Viele Veranstaltungen konnten nach den Sommerferien auch stattfinden - unter Einhaltung der jeweils geltenden Schutzkonzepte. Manche Veranstaltungen sind allerdings aufgrund des aktuellen Schutzkonzepts der EKHN nicht durchführbar und müssen abgesagt bzw. verschoben werden. Im Folgenden ist für jede Veranstaltung vermerkt, ob diese abgesagt, verschoben oder in anderer Form stattfinden wird. Für Veranstaltungen ohne besonderen Hinweis gilt, dass diese unter Einhaltung des Corona-Schutzkonzepts der EKHN durchgeführt werden.

Die aktuellen Entwicklungen behalten wir im Blick. Es kann aufgrund der je geltenden Corona-Verordnungen der Bundesländer zu notwendigen Anpassungen bzw. zu weiteren (auch kurzfristigen) Absagen kommen. Die Teilnehmenden an unseren Veranstaltungen werden zeitnah hierüber informiert. Jede Veranstaltung wird organisiert im Rahmen der geltenden Hygieneschutzkonzepte des Durchführungsortes. Diese werden allen Teilnehmenden vorab zur Kenntnis gegeben.

Posaunenchorleitung C-Kurs 2021/2022

Termin: CL 1: 05. - 07.11.2021

Ort: CL 1: Kloster Höchst/Odenwald

Folgetermine:
CL 2: Termin und Ort noch offen
CL 3: Termin und Ort noch offen
CL 4: Termin und Ort noch offen
CL 5: 18. - 24.04.2022 (Kloster Höchst/Odenwald, Osterlehrgang mit Prüfungen)

Beginn jeweils Freitag, 18.00 Uhr mit dem Abendessen.
Ende jeweils Sonntag, ca. 16.00 Uhr (außer CL 5).

Bitte beachten Sie, dass die Ausbildung die Ausbildungsmodule CL 1 - CL 5 umfasst, die alle belegt werden müssen.

Leitung: LPW Frank Vogel, LPW Albert Wanner

Inhalt: Die C-Ausbildung ist die höchste Qualifikation für nebenamtliche Kirchenmusiker*innen. Auf dem Programm stehen der Ausbau chorleiterischer Fähigkeiten insbesondere in musikalischer Gestaltung, Stilistik und Probentechnik sowie die Erweiterung der musiktheoretischen Fächer Gehörbildung, Rhythmik, Tonsatz. Hinzu kommen Fächer wie Gemeindesingen, Kirchenmusikgeschichte und Gottesdienstkunde. Diese Fächer werden in einzelnen Modulen im Zentrum Verkündigung der EKHN angeboten. Instrumentaltechnisch gehört zur Abschlussprüfung der Vortrag eines Solostücks mit Klavierbegleitung auf dem jeweiligen Blechblasinstrument.

Diese Ausbildung hat nach bestandener C-Prüfung auf Antrag eine Höhergruppierung als Posaunenchorleiter*in zur Folge.

Programm C-Kurs: Dirigieren, Probentechnik, Instrumentalspiel, Instrumentenkunde, Gemeindesingen, Gehörbildung, Rhythmik, Tonsatz, Kirchenmusikgeschichte, Kirchenliedkunde, Gottesdienstkunde - siehe Prüfungsordnung C (erhältlich im Zentrum Verkündigung der EKHN).

Die Kurse finden zeitgleich mit den Lehrgängen D-Posaunenchorleitung statt. In der Musiktheorie und den kirchlichen Fächern werden die angehenden C-Kirchenmusiker*innen in einer eigenen Gruppe auf fortgeschrittenem Niveau unterrichtet.

Zielgruppe: fortgeschrittene Posaunenchorleiter*innen

Mindesteilnehmendenzahl: 10 (inkl. parallel stattfindendem D-Kurs)

Kosten:
pro Wochenende:
MZ: 120,00 Euro
DZ mit DU/WC: 130,00 Euro
EZ mit DU/WC: 145,00 Euro

Kosten CL 5: siehe Osterlehrgang

5,00 Euro Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 10.09.2021.

Die Zimmervergabe erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldung.

Anmeldung: Magdalene Höhn

Anmeldeschluss: 22.10.2021

Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigungsmail, dass Ihre Anmeldung eingegangen ist. Sollten Sie eines der Pflichtfelder nicht ausfüllen, kann die Anmeldung nicht abgesandt werden. Aus diesem Grund sind die Telefonnummer sowie die Kontaktdaten des/der Erziehungsberechtigten sowie das Geburtsdatum nicht als verpflichtend gekennzeichnet. Für die Organisation der Veranstaltungen im Bereich Posaunenchorarbeit werden diese Angaben aber dringend benötigt. Deshalb freuen sich die Landesposaunenwarte, wenn Sie diese Punkte ausfüllen.
Die von Ihnen eingegebenen Daten verarbeiten wir mit Verantwortung und Respekt. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in unseren Anmeldebedingungen.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
Anmeldung erforderlich
Zurück zur Übersicht

Anmeldebedingungen

Anmeldebedingungen des Zentrums Verkündigung. Für Langzeitfortbildungen und Weiterbildungen gibt es weitergehende Bedingungen, die Sie untenstehend einsehen können.

Langzeitfortbildungen

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für Langzeitfortbildungen und Weiterbildungen.