Menü

Veranstaltungsabsagen aufgrund der Corona-Pandemie

Im Frühjahr hatten wir uns aufgrund der Gefährdungslage aufgrund des Coronavirus entschlossen, alle Aus- und Fortbildungen des Zentrums Verkündigung bis zum Ende der hessischen Sommerferien abzusagen. Für die hiervon auch betroffenen Langzeitfortbildungen und Ausbildungen (z. B. Bibliotanz, D-Kurse in der Kirchenmusik u. a. m.) wurden und werden die Einheiten bzw. Module zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Wir wollen damit einen verantwortungsbewussten Beitrag leisten, die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Veranstaltungen, die nach den Sommerferien stattfinden sollten, haben wir in der Regel weitergeplant.

Viele Veranstaltungen konnten nach den Sommerferien auch stattfinden - unter Einhaltung der jeweils geltenden Schutzkonzepte. Manche Veranstaltungen sind allerdings aufgrund des aktuellen Schutzkonzepts der EKHN nicht durchführbar und müssen abgesagt bzw. verschoben werden. Im Folgenden ist für jede Veranstaltung vermerkt, ob diese abgesagt, verschoben oder in anderer Form stattfinden wird. Für Veranstaltungen ohne besonderen Hinweis gilt, dass diese unter Einhaltung des Corona-Schutzkonzepts der EKHN durchgeführt werden.

Die aktuellen Entwicklungen behalten wir im Blick. Es kann aufgrund der je geltenden Corona-Verordnungen der Bundesländer zu notwendigen Anpassungen bzw. zu weiteren (auch kurzfristigen) Absagen kommen. Die Teilnehmenden an unseren Veranstaltungen werden zeitnah hierüber informiert. Jede Veranstaltung wird organisiert im Rahmen der geltenden Hygieneschutzkonzepte des Durchführungsortes. Diese werden allen Teilnehmenden vorab zur Kenntnis gegeben.

Spirituelles Körperlernen für Exerzitien im Alltag und geistliche Begleitung

Termin: 05. - 07. Oktober 2020, Beginn am Montag um 14.30 Uhr mit dem Kaffeetrinken, Ende am Mittwoch gegen 13.00 Uhr nach dem Mittagessen

Ort: Exerzitienhaus, Kreuzweg 23, 65719 Hofheim am Taunus

Leitung:
Regina Gerlach-Feilen, Geistliche Begleitung
Cornelia Hankel, Pfarrerin

Inhalt: Glaube will den ganzen Menschen erreichen und wird vom ganzen Menschen gelebt. Der Leib ist der Raum, den Gott bewohnt. Deshalb spielt die Schulung der Achtsamkeit für den Körper eine besondere Rolle für Menschen, die „Exerzitien im Alltag“ anbieten oder von anderen um geistliche Begleitung gefragt werden. Das Bewusstsein für den eigenen Körper ist eine wichtige Grundlage für das Hören und das Wahrnehmen anderer Menschen.

Wir werden in dieser Fortbildung dabei ansetzen, wie alltägliche Bewegungen und Haltungen, achtsam ausgeführt, zu innerer Ruhe beitragen. Wir werden leichte
Körperübungen erlernen oder vertiefen, sodass sie an andere weitergegeben werden können. Der gesamte Prozess trägt dazu bei, dass die Aufmerksamkeit auf die leibliche Dimension unseres Daseins und Tuns gestärkt wird. Das unterstützt die eigene geistliche Praxis ebenso wie das Anregen und Begleiten von geistlichen Prozessen bei anderen.

Spirituelles Körperlernen nutzt sowohl die Genauigkeit und Funktionalität von Feldenkrais-Übungen als auch das Erleben unterschiedlicher Spannungszustände
unseres Körpers durch Übungen aus der Eutonie. Es schult auf christlicher Basis eine Achtsamkeit, die unser geistliches Leben unterstützt sowie unsere sozialen Fähigkeiten wacher werden lässt.

Zielgruppe(n): Begleiter*innen von Exerzitien im Alltag und geistliche Begleiter*innen

Anmeldung: Magdalene Höhn

Kosten: 230,00 Euro

Anmeldeschluss: 31.08.2020

Diese Veranstaltung kann nicht mehr gebucht werden oder liegt in der Vergangenheit.

Zurück zur Übersicht

Anmeldebedingungen

Anmeldebedingungen des Zentrums Verkündigung. Für Langzeitfortbildungen und Weiterbildungen gibt es weitergehende Bedingungen, die Sie untenstehend einsehen können.

Langzeitfortbildungen

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für Langzeitfortbildungen und Weiterbildungen.