Impulstag: Da kommt noch was! Wie ich mir das Leben nach dem Tod vorstelle

Termin: 17.11.2018, Beginn 9.15 Uhr, Ende 17.00 Uhr

Ort: Zentrum Verkündigung der EKHN, Markuszentrum, Frankfurt-Bockenheim

Leitung: Sabine Bäuerle, Leiterin des Zentrums Verkündigung

Referenten: Dorothea Hillingshäuser, Lisa Neuhaus, Bernhard Kießig, Wolfgang Diehl, Doris Joachim-Storch, Dr. Christiane Braungart, Thomas Wilhelm, Dr. Markus Zink, Tanja Konter, Natalie Ende, Heinke willms, Uwe Hausy

Inhalt: Meist sind wir mehr mit unserem irdischen Leben und seinen Herausforderungen beschäftigt als mit dem jenseitigen. Doch manchmal geschehen Dinge, die uns die Endlichkeit unseres Lebens vor Augen stellen. Und dann die Frage: Was kommt danach?

Der christliche Glaube spricht von Auferstehung und verheißt, dass wir einst auch mitten im Tod von Leben umfangen sein werden. Können wir das glauben? Und wie wird das aussehen? Wie werde ich dann sein? Wem werde ich begegnen?

Zu diesen Fragen haben wir alle unterschiedliche und ganz persönliche Vorstellungen – geprägt von unseren Lebens- und Glaubenserfahrungen.

Wir laden Sie ein, an diesem Tag gemeinsam auf biblische und eigene Bilder vom Leben nach dem Tod zu schauen und ihre Trostkraft zu finden: Da kommt noch was!

Sie können zwischen folgenden Arbeitsgruppen wählen:

    • Schon jetzt!
      Hoffnung sich entfalten lassen
      Arbeitsgruppe 1: Dorothea Hillingshäuser, Lisa Neuhaus
    • Klänge der Ewigkeit.
      Hoffnung musikalisch gestalten
      Arbeitsgruppe 2: Bernhard Kießig, Wolfgang Diehl
    • Worte finden – Worte bewegen.
      Gebet zur Auferstehung
      Arbeitsgruppe 3: Doris Joachim-Storch
    • Poesie der Ewigkeit.
      Spurensuche im EG und EGplus
      Arbeitsgruppe 4: Dr. Christiane Braungart, Thomas Wilhelm
    • Himmel und Hölle.
      In der Kunst und in unseren Köpfen
      Arbeitsgruppe 5: Dr. Klaus Douglass, Dr. Markus Zink
    • Die eigene Hoffnung spielen.
      Standbilder und Szenen
      Arbeitsgruppe 6: Tanja Konter
    • Elementar von Auferstehung reden.
      Hoffnungsbilder und Texte
      Arbeitsgruppe 7: Natalie Ende
    • An der Ansprechbar im Foyer
      Heinke Willms, Uwe Hausy

    Programm:

    09.15 Uhr Ankommen und Wahl Ihrer Arbeitsgruppen
    09.45 Uhr Morgengebet
    10.00 Uhr Begrüßung und Einstieg
    10.45 Uhr „Neue Kleider, andere Wohnungen, auferweckt werden aus dem Grab … Christliche Bilder vom Leben nach dem Tod.“ - Vortrag von Prof. Ulrike Wagner-Rau (mit Aussprache)
    12.00 Uhr Mittagsgebet
    12.30 Uhr Mittagessen
    13.30 Uhr „Und da rieben sie sich die Augen …“ - Das Jenseits im Film. Impuls mit Filmausschnitten von Dr. Kurt W. Schmidt
    14.30 - 16:00 Uhr Arbeitsgruppen
    16.15 Uhr „Blick zurück nach vorn“
    16.45 Uhr Reisesegen
    17.00 Uhr Ende des Impulstags

    Zielgruppe: Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen.

    Anmeldung: Magdalene Höhn

    Kosten:
    35,00 Euro (inkl. Verpflegung)

    Anmeldeschluss: 26.10.2018

    Anmeldung

    Participant
    Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigungsmail zur Teilnahme.

    Die von Ihnen eingegebenen Daten verarbeiten wir mit Verantwortung und Respekt. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in unseren Anmeldebedingungen.

    Anmeldung erforderlich

    Anmeldebedingungen

    Hier können Sie die Anmeldebedingungen des Zentrums Verkündigung aufrufen und ebenfalls, wenn gewünscht, downloaden.

    Für Langzeitfortbildungen und Weiterbildungen gibt es andere Bedingungen, die Sie sich untenstehend downloaden können.

    AGB Langzeitfortbildungen

    Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Langzeitfortbildungen und Weiterbildungen können Sie sich  hier herunterladen.