Stufen des Lebens: Der Segen bleibt - Jakob zwischen Kämpfen und Geschehenlassen

Termin: 30.11.-02.12.2018, Beginn 17.00 im Seminarraum, Ende 14.00 Uhr

Ort: Haus Sonneck, Begegnungszentrum des Diakonissen-Mutterhauses Hebron, Hebronberg 7, 35041 Marburg

Leitung: Pfarrer Dr. Klaus Douglass, Referent für missionarisches Handeln und geistliche Gemeindeentwicklung

Referent/in: Britta Laubvogel, Bildungsreferentin Dekanat Wetterau; Regina Vasserot-Kraus

Inhalt:

Viel Glück und viel Segen – ein gängiger Geburtstagswunsch.
Geldsegen – ein Traum für viele.
Reisesegen – ein gutes Wort auf den Weg.

Haben Sie in Ihrem Leben schon Segen entdeckt? Wir verbinden Gutes damit.
Wir denken an Glück und Erfolg und Gottes Nähe und spüren:
Ja, ich will gesegnet sein. (1. Mose 25. 19 - 50) 
 
Wir alle sind in unserem Leben unterwegs und suchen ein Ziel, für das es sich zu Leben lohnt.

Jeder Mensch geht Stufe um Stufe seinen Weg. Dabei brechen Fragen nach Lebenssinn und Lebensperspektive auf.

In den Glaubenskursen „Stufen des Lebens“ spüren wir seelsorgerlich behutsam diesen Überlegungen nach. Wir wollen miteinander entdecken, wie biblische Aussagen heute in unser Leben hineinsprechen. Die Bodenbilder helfen, über eigene Lebensthemen nachzudenken und spiegeln innere Prozesse. Im Dialog kommen wir zu neuen Erfahrungen, wie der Glaube mitten im Alltag Wegweisung geben kann.

„Stufen des Lebens“ ist vergleichbar mit einem Religionsunterricht für Erwachsene. Er ermutigt, auf der Grundlage biblischer Texte Glauben und Leben neu in Beziehung zu bringen. Es werden keine Bibelkenntnisse vorausgesetzt. Ein Kurs umfasst vier in sich abgeschlossene Einheiten von je zwei Stunden wöchentlich. Die Kurse werden in der Regel zweimal im Jahr angeboten. Der nächste Kurs "Stufen des Lebens" findet im Frühjahr 2019 statt.

Die Teilnahme an einem Kursleiter-Seminar berechtigt zur Durchführung in der eigenen Gemeinde oder Gruppe und zum Erwerb der dafür erforderlichen Kursleitermappe. Hilfreich ist es, wenn mehrere Mitglieder einer Gemeinde teilnehmen.

Für GemeindepädagogInnen, Mitarbeitende in Erziehung und Bildung und sowie PfarrerInnen ist die Tagung als Fortbildung anerkannt.

Zielgruppe: Haupt- und Ehrenamtliche aus Verkündigung, Unterricht und Seelsorge, die alltagsbezogene Aspekte des Glaubens entdecken und dabei neue spirituelle Erfahrungen machen möchten.

Anmeldung: Magdalene Höhn, Zentrum Verkündigung der EKHN, Tel.: 069 71379-124, Fax: 069 71379-120

Kosten: 140,00 Euro, 20,00 Euro EZ-Zuschlag

Anmeldeschluss: 26.10.2018

Anmeldung

Participant
Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigungsmail zur Teilnahme.

Die von Ihnen eingegebenen Daten verarbeiten wir mit Verantwortung und Respekt. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in unseren Anmeldebedingungen.

Anmeldung erforderlich

Anmeldebedingungen

Hier können Sie die Anmeldebedingungen des Zentrums Verkündigung aufrufen und ebenfalls, wenn gewünscht, downloaden.

Für Langzeitfortbildungen und Weiterbildungen gibt es andere Bedingungen, die Sie sich untenstehend downloaden können.

AGB Langzeitfortbildungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Langzeitfortbildungen und Weiterbildungen können Sie sich  hier herunterladen.