Menü

Nürnberger Kirchentag vom 7. bis 11. Juni 2023

KirchentagsSonntag 13. Februar 2022

Auch in 2022 wird es wieder einen KirchentagsSonntag geben, nämlich am 13. Februar 2022. Seit 2007 gibt es den KirchentagsSonntag, an dem sich Gemeinden schon auf den Kirchentag einstimmen können. Er findet immer am Sonntag Septuagesimae statt und ist eine Etappe auf dem Weg hin zum Kirchentag. Gemeinsam Gottesdienst feiern, sich über die Themen des Kirchentags informieren sowie die Einladung in die jeweilige Kirchentagsstadt sind Elemente des KirchentagsSonntags.

In Jahr 2022 findet der Gottesdienst zum KirchentagsSonntag unter dem Thema "In deiner Hand ruht meine Zeit" statt. Die Kirchentagsbewegung freut sich, wenn am 13. Februar 2022 Gemeinden an unterschiedlichen Orten in ganz Deutschland zu dieser Losung einen Gottesdienst feiern. Es besteht gern die Möglichkeit, den Gottesdienst an einem anderen Sonntag zu feiern, wenn dies besser in den Gottesdienstplan passt.

Das Materialheft kann im Downloadbereich heruntergeladen werden.

Titelbild Materialheft Kirchentagssonntag 2022
© DEKT

Losung: Jetzt ist die Zeit

Die Losung ist der Leitgedanke eines Kirchentages. Die Losung des Nürnberger Kirchentags wurde vom Präsidium des Kirchentags unter Beteiligung der Präsidialversammlung im Herbst 2021 beschlossen: "Jetzt ist die Zeit" Mk1, 15.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der Bibeltexte:

  • Eröffnungsgottesdienst     Markus 1,14-15     Es ist höchste Zeit
  • Schlussgottesdienst     Prediger 3,1-8     Alles hat seine Zeit
  • Ökumenischer Gottesdienst     2 Timotheus 4,1-5     Rede zur Zeit oder zur Unzeit
  • Bibelarbeit Donnerstag     Johannes 2,1-12     Meine Stunde ist noch nicht da
  • Bibelarbeit Freitag     1 Mose 50,15-21     Was jetzt am Tage ist
  • Bibelarbeit Samstag     Lukas 17,20-25     Die Zeit wird kommen
  • Feierabendmahl     Jesaja 49,8-10     Jetzt ist die Zeit der Gnade
  • Kirchentagspsalm     Psalm 31,15-25     In Deiner Hand ruht meine Zeit

Weitere Informationen zur Losung finden Sie auf der Internetseite des Kirchentags.

Junge Frau mit Losungschriftzug
© DEKT

Einladungsfilm Nürnberger Kirchentag

Sie möchten einen ersten Eindruck von Nürnberg gewinnen? Lust auf den Kirchentag in Nürnberg im Jahre 2023 verbreiten? Der Einladungsfilm der bayrischen Landeskirche eignet sich hervorragend hierfür. Einfach mal reinklicken und in 90 Sekunden einen ersten Eindruck gewinnen. Es lohnt sich.

Bild der Nürnberger Altstadt
© DEKT

Vorfreude auf Nürnberg

Sie freuen sich auf den Kirchentag in Nürnberg... Das können wir verstehen. Der Einladungsfilm macht große Lust die Stadt und ihre Menschen kennenzulernen. Sie finden den Film auf der neu gestalteten Seite des Kirchentags. Dort finden Sie auch weitere Informationen zur Stadt, die Gastgeberin des 38. Deutschen Evangelischen Kirchentags sein wird.

Die Sebalduskirche im Vordergrund und die Lorenzkirche bestimmen das Bild des historischen Stadtkerns (Foto: Stadt Nürnberg/Amt für Kommunikation und Stadtmarketing)
© Stadt Nürnberg/Amt für Kommunikation und Stadtmarketing, Christine Dierenbach

3. Ökumenischer Kirchentag in Frankfurt

Der ÖKT digital und dezentral war ein Wagnis. Aber nun ist er bereits Geschichte. Viele Menschen haben sich dafür eingesetzt, dass er in der aufgrund der Pandemielage veränderten Form stattfinden konnte. Und eigentlich findet er noch immer statt - zumindest digital, denn die Programmelemente sind alle noch auf www.oekt.de bis Ende des Jahres 2021 verfügbar. Informationen aus der Region finden Sie auch noch auf dieser Internetseite.

Durchführungsverein für Nürnberg gegründet

Mit der Verabschiedung der Satzung wurde am Samstag, 30. Januar 2021 im Rahmen einer ersten Mitgliederversammlung der Verein "38. Deutscher Evangelischer Kirchentag Nürnberg 2023" offiziell gegründet. Pandemiebedingt wurde die Sitzung digital durchgeführt. Aufgabe des Vereins ist es, den vom 7. bis 11. Juni 2023 in der fränkischen Metropole stattfindenden Kirchentag zu organisieren und schließlich auch durchzuführen.

Logoblock Nürnberger Kirchentag
© DEKT