Menü

D-Ausbildung

Die neue D-Prüfungsordnung ist seit dem 1. Januar 2020 in Kraft. Die Ausbildungsinhalte wurden entsprechend angepasst und die Ausbildungskurse neu strukturiert.

Bereiche

Basisfächer

  • Musiktheorie

    Mündliche Prüfung oder schriftliche Prüfung
    a) Kenntnis von Intervallen
    b) Kenntnis von Tonleitern
    c) Kenntnis von gebräuchlichen Akkorden und ihren Umkehrungen


    Praktische Prüfung
    d) Wiedergabe von notierten Rhythmen


  • Gehörbildung

    Mündliche Prüfung oder schriftliche Prüfung
    a) Bestimmen von Intervallen
    b) Bestimmen von Akkorden


    Praktische Prüfung
    c) Singen von Intervallen
    d) Nachklopfen von Rhythmen


  • Gottesdienstkunde

    Mündliche Prüfung (5 Minuten) oder schriftliche Prüfung
    a) Kenntnis der aktuellen Gottesdienstordnungen
    b) Musikalische Gestaltungsmöglichkeiten im Gottesdienst
    c) Kenntnis des Kirchenjahres


    Prüfungsdauer mündlich-praktische Prüfung: 15 Minuten
    a) Bestimmung von Intervallen, Tonleitern und Akkorden
    b) Wiedergabe von vorgegebenen Rhythmen
    c) Vom-Blatt-Singen


  • Gesangbuchkunde

    Mündliche Prüfung (5 Minuten) oder schriftliche Prüfung
    a) Aufbau des EG und des EGplus
    b) Singen von Kirchenliedern und liturgischen Weisen


Anmeldung zur D-Prüfung

Die D-Prüfung wird nach Abschluss der Ausbildung abgelegt. Die Anmeldung zur D-Prüfung erfolgt schriftlich bis spätestens 4 Wochen vor der Prüfung mit dem entsprechenden Anmeldeformular bei Susanne Heun. Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Kurzer (kirchen)musikalischer Lebenslauf
  • Formlose schriftliche Bestätigung der Ausbildung durch die/den Lehrer*in

Die Prüfungsgebühr beträgt 30,00 Euro und ist nach Erhalt der Rechnung zu zahlen.

Informationen

Weitere Informationen und Antworten auf Ihre Fragen erhalten Sie bei Susanne Heun.