Menü

Produktionen

Theater auf der großen Bühne, Theater im Kirchraum, Theater als Ausdrucksmittel und Verkündigung, Theater, um die eigene Religiösität am eigenen Körper zu spüren und zu erfahren, sich des eigenen Glaubens versichern, Gottesdienste zu besonderen Anlässen, Gottesdienste im Kirchenjahr. 

Nachfolgend sind einige unserer Produktionen aufgeführt.

Fragen beantwortet Ihnen gerne Uwe Hausy

Ehrenlos

Eine neue Theaterproduktion von Uwe Hausy, die ursprünglich auf dem Jugendkirchentag 2020 aufgeführt werden sollte, der leider aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

König David Bericht

Ein Musiktheaterstück. Die musikalische Leitung lag bei Bernhard Kießig, Regie führte Uwe Hausy.

Stefan Heym hat mit dem Roman „Der König David Bericht“ aus dem Jahr 1972 eine bissige Satire auf das Wechselspiel von Macht, Wahrheit und Geschichtsschreibung entworfen, das in den heutigen Zeiten mit den Ereignissen um Edward Snowden, Julian Paul Assange und anderen kaum aktueller sein könnte.

Weitere Informationen

Respekt! - Das Musical

Eine Musicalproduktion voller mitreißender Musik von den „brothers & Sisters“ live gespielt und gesungen und dem Theater "traumfänger" in Szene gesetzt.

Regie: Uwe Hausy
Musikalische Leitung: Gunther Gräfe und Wolfgang Diehl

Mehr Informationen

Simon - the lonely stranger

Ein Projekt des Zentrums Verkündigung der EKHN in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Hessen.

Im September 2008 und im Frühjahr 2009 gingen wir mit dem Musical "Simon - the lonely stranger" auf Tour. Im Rahmen des Ökumenischen Kirchentages in München fanden zwei Aufführungen des Musicals statt.

Weitere Informationen

Zuhause bei Martin Luther und Käthe von Bora

Eine szenische Lesung mit Renate Kohn und Uwe Hausy. Musik - Gert Zimanowski.
Eine Produktion des Zentrums Verkündigung der EKHN.

Renate Kohn und Uwe Hausy haben aus den „Tischreden“ Luthers eine szenische Lesung für zwei Personen zusammengestellt, die tiefen Einblick in das Privatleben Luthers und seiner Frau Katharina von Bora gewährte. 

Weitere Informationen