Menü

Spirituelles Körperlernen

Unter dem Stichwort „Körperlernen“ oder „Spirituelles Körperlernen“ hat Ellen Kubitza, die lange als Pädagogin in der evangelischen Kirche gearbeitet hat, eine christliche Form von Körperarbeit entwickelt. Es basiert auf Feldenkrais, Eutonie und Kinästhetik und verbindet diese Ansätze auf eine eigene Weise. Entstanden aus der Erfahrung in der Jugendarbeit und auf der Suche nach ganzheitlichen Formen der Begegnung mit biblischen Texten hat sie Formen von Bibliodrama und Bibeltheater mit entwickelt, die den Körper und die Leiblichkeit wesentlich einbeziehen. Im Laufe ihres Arbeitslebens kamen dann die Schwerpunkte Gottesdienst, Meditation und Exerzitien hinzu. 

Die Weiterbildung „geistlich begleiten“ bezieht dieses Konzept der Körperübungen und Bewusstseinwahrnehmung mit ein. 

Wer sich über den Ansatz des Spirituellen Körperlernens näher informieren möchte, dem seien folgende Informationen empfohlen:

Website Spirituelles Körperlernen

Der Leib als Tempel des Heiligen Geistes

Angebote

  • Überblick über die Angebote zum Spirituellen Körperlernen
  • Praxistage im Zentrum Verkündigung für bereits mit dem Ansatz des Spirituellen Körperlernens Vertraute