Menü

Kirchenmusik

Evangelisches Christentum lebt im Lied und in der Musik so sehr wie im Wort der Bibel. Wir teilen unser Gottvertrauen, wenn wir miteinander singen. Singend und musizierend können sich Menschen verbinden – oft auch Menschen, denen die Kirche fremd geworden ist.

Für unser evangelisches Hessen-Nassau hat die Kirchenmusik große Bedeutung. 120 Berufskirchenmusiker*innen bilden ein Netz professioneller kirchenmusikalischer Versorgung, das ergänzt wird durch 4400 nebenberuflich und ehrenamtlich Tätige.

Das Kollegium der Propsteikantor*innen, die Referentin und die Referenten des Fachbereich Singen und Popularmusik, die Landesposaunenwarte und das Kollegium der Orgel- und Glockensachverständigen ergänzen das Versorgungsnetz.

Die Abteilung Kirchenmusik arbeitet eng zusammen mit dem

Eingebunden in die Abteilung Kirchenmusik ist das EKHN-Orchester.

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau ist zudem Träger des Bachchor Mainz. Es besteht eine rege Zusammenarbeit mit der Abteilung Kirchenmusik.
Nähere Informationen sowie das aktuelle Programm zum Bachchor Mainz finden Sie auf der Website des Chores.

Hier spielt die Musik

Der Leitfaden "Kirchenmusik und Öffentlichkeitsarbeit - so klappt's" ist von einer interdisziplinären Arbeitsgruppe zusammengestellt und steht in unserer Downloaddatenbank bereit.

Kinderschutz

Eine Broschüre zum Thema Kinderschutz und Selbstverpflichtungserklärung finden Sie ebenfalls im Downloadbereich.

Von Gott für uns – Die Impulspost der EKHN stellt Schlüsselmusik ins Zentrum.

Kirchenmusik
© Kinderchor Unterliederbach, Foto: Volker Rahn/EKHN

Zuschüsse Kirchenmusik

Das Antragsformular und die Kriterien für Zuschüsse im Bereich Kirchenmusik finden Sie in unserem Downloadbereich unter Gesetze und Regelungen.

Antragsschluss ist der 31. Januar des Antragsjahres.