Menü

Besondere Veranstaltungen des Zentrums

Impulstag 2018

Da kommt noch was!  Wie ich mir das Leben nach dem Tod vorstelle

In 2018 organisiert das Zentrum Verkündigung einen weiteren Impulstag. Dieser findet statt am 17. November 2018. Hierzu sind alle Interessierten eingeladen. Im Einladungstext von Sabine Bäuerle heißt es:

"Meist sind wir mehr mit unserem irdischen Leben und seinen Herausforderungen beschäftigt als mit dem jenseitigen. Doch manchmal geschehen Dinge, die uns die Endlichkeit unseres Lebens vor Augen stellen. Und dann die Frage: Was kommt danach?
Der christliche Glaube spricht von Auferstehung und verheißt, dass wir einst auch mitten im Tod von Leben umfangen sein werden. Können wir das glauben? Und wie wird das aussehen? Wie werde ich dann sein? Wem werde ich begegnen?

Zu diesen Fragen haben wir alle unterschiedliche und ganz persönliche Vorstellungen – geprägt von unseren Lebens- und Glaubenserfahrungen.

Wir laden Sie ein, an diesem Tag gemeinsam auf biblische und eigene Bilder vom Leben nach dem Tod zu schauen und ihre Trostkraft zu finden: Da kommt noch was!"

kunstinitiative2020

Die kunstinitiative2017 findet auch in 2020 ihre Fortsetzung in der kunstinitiative2020. Die Ergebnisse aus 2017 wurden auf der Website der EKHN-Initiative in kurzer Form zusammengestellt. Auf dieser Seite werden zu gegebener Zeit auch die aktuellen Informationen veröffentlicht.

5 tons of prayer - Installation Georg Lutz5 tons of prayer - Installation Georg Lutz5 tons of prayer - Installation Georg Lutz
© Foto: EKHN, Volker Rahn, Werk: Georg Lutz - 5 Tons of prayer

Rock my church - Treffpunkt Popularmusik in der EKHN

Am 16. Februar 2019 findet im Zentrum Verkündigung erstmalig ein Netzwerktreffen Popularmusik in der EKHN statt. Titel des Treffens ist "Rock my church!" Neben einem Einführungsvortrag von Dr. Klaus Douglass, Workshops, einem Marktplatz bietet der Tag die Möglichkeit Best practice Beispiele kennenzulernen, sich auszutauschen und zum Abschluss des Tages gemeinsam Dieter Falk in einem Gesprächskonzert zu erleben. Nähere Informationen finden Sie auf einer eigenen Seite.

Band JugendkirchentagBand JugendkirchentagBand Jugendkirchentag
© Jugendkirchentag EKHN, Peter Bongard