Menü

Fortbildungen

Hauptzielgruppe für unsere Fort- und Weiterbildungen sind Pfarrerinnen und Pfarrer. Die Themen der Fortbildungen variieren von Jahr zu Jahr. Gemeinsam sind ihnen der unmittelbare Praxisbezug und der Fokus auf verbale und nonverbale Sprache im Gottesdienst. Zugrunde liegt dabei das Konzept von „Körperorientierter und imaginativer Spracharbeit“. Es versteht sich als ein ganzheitlicher Blick auf Entstehung und Performanz von gottesdienstlichen Texten. Mehr dazu finden Sie unter „Körper & Sprache“.

Hinweise zu den aktuellen Fortbildungen finden Sie unter Veranstaltungen.

Zu bestimmten Themen, z. B. Liturgie, Abendmahl oder körperorientierte Spracharbeit (s. u.) kommen wir auch gern zu selbstorganisierten Fortbildungen für Ehrenamtliche oder für Dekanatskonferenzen in die Regionen. Sprechen Sie uns einfach an.

Besonders zu erwähnen ist die Weiterbildung Curriculum Langzeitfortbildung Gottesdienst. Sie erstreckt sich über drei Jahre und umfasst sechs Kurswochen sowie mehrere regionale Treffen zur kollegialen Beratung. Sie richtet sich an Pfarrerinnen und Pfarrer, die seit mehreren Jahren im Dienst sind, intensiv an ihrer gottesdienstlichen Praxis arbeiten wollen und sich als Multiplikator*innen betätigen möchten. Die aktuelle Weiterbildung wird geleitet von Pfarrerin Natalie Ende (Referentin für Gottesdienst im Zentrum Verkündigung), Dr. Dr. Raimar Kremer (Studienleiter im Zentrum Seelsorge und Beratung) und Pfarrerin Doris Joachim.

Ein neuer Kurs findet voraussichtlich ab Herbst 2020 statt.

Fragen beatnwortet Ihnen gerne Pfarrerin Doris Joachim.