Menü

Popularmusik

Musik ist in unserem Leben eine feste Größe. Noch nie waren so viele und so unterschiedliche  „Töne“ den Menschen zugänglich. In der Kirchenmusik gehören Pop-Piano und Gitarre mittlerweile selbstverständlich dazu. Gitarristen und Pop-Pianistinnen, Gospelchöre und Bands bereichern mit ihrer vielseitigen Musik, mit unterschiedlichen Stilrichtungen und Aussagen die Gottesdienste und Veranstaltungen der Gemeinden.

Aktuell

Der nächste D-Kurs Popularmusik beginnt am 25. April 2020.

Unsere Angebote

Wir kommen gerne in Ihre Gemeinde mit Gospel-Projekten, Piano-und Gitarren-Workshops, arbeiten mit Ihrer Band oder Ihrem Chor und bereiten mit Ihnen musikbetonte Gottesdienste vor.

Im Markuszentrum bieten wir regelmäßig Kurse zu „Pop-Piano oder Gitarre im Gottesdienst“ und zu Chorleitung für Pop- und Gospelchöre an. Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Newsletter.

Ansprechpartner sind
Bernhard Kießig - Pop-Piano und Pop- und Gospelchorleitung
Wolfgang Diehl - Gitarre und Bandarbeit

Pop-Newsletter

Der Pop-Newsletter (3x jährlich) informiert über Angebote und weist auf aktuelle Veranstaltungen in der Popularmusik-Szene hin. Anmelden können Sie sich bei Bettina Pflugradt.

Bands und Musikgruppen in der EKHN

In unserem Bandkatalog finden Sie Bands und Musikgruppen, die Sie für Gottesdienste und zu anderen Anlässen einladen können. 

Wenn Sie Ihre Gruppe eintragen lassen wollen, benutzen Sie bitte den Erfassungsbogen.

Ausbildung Popularmusik

In Kooperation mit der EKKW finden regelmäßige C-Ausbildungskurse Popularmusik statt. 

Information zur Ausbildung und zu den Prüfungsbedingungen finden Sie unter Ausbildung.

Chormusical „Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“

1000 Stimmen für Musical gesucht

Für das Pop-Gospel-Musical „Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“ am 4. April 2020 in der Wetzlarer Rittal-Arena werden bis zu 1000 Chor-Sängerinnen und Sänger gesucht. Das von der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) geförderte Musical erzählt das bewegende Leben des 1968 ermordeten, schwarzen US-Pastors und Bürgerrechtlers King in einer  Zeit des Umbruchs und der sozialen Verwerfungen in den USA der 60er Jahre und bringt Martin Luther King mit seinen Motivationen, Träumen und auch Fehlern nahe. Die Hauptrollen werden von professionellen Musical-Darstellern übernommen, die von Chören und Einzelsänger*innen aus der Region begleitet werden.

Weitere Informationen finden Sie unter "Kultur Pur".

© Stiftung Creative Kirche