Menü

Urheberrecht und GEMA

Allgemeine Informationen zum Urheberrecht finden Sie in einem Leitfaden der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Seit dem 1. Januar 2015 erfolgt die Anmeldung meldepflichtiger Veranstaltungen ausschließlich über die GEMA. Das Anmeldeformular (Meldung zur Musiknutzung...) finden Sie auf der Website der EKD
Sie suchen nach dem Urheber beziehungsweise nach den Verlagen die an einem Song oder musikalischen Werk beteiligt sind, dann können Sie diese Informationen in der Werkdatenbank der GEMA recherchieren.

Einen Artikel zu den Neuerungen im Meldeverfahren von Veranstaltungen an die GEMA finden Sie in der Ausgabe 66/2 (S. 8ff) der Kirchenmusikalischen Nachrichten. 

Isabell Röll steht Ihnen für weitere Rückfragen gerne zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass wir lediglich beraten und keine Rechtsauskünfte geben können.

Gesamtvertrag zum Vervielfältigen von Noten und Liedtexten

Die VG Musikedition und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) haben ihren Gesamtvertrag zum Vervielfältigen von Noten und Liedtexten um weitere vier Jahre bis zum Ende des Jahres 2023 verlängert. Der Gesamtvertrag ermöglicht den Kirchengemeinden und weiteren Einrichtungen der EKD die Herstellung und Nutzung von Kopien von Noten und Liedtexten für den Gemeindegesang im Gottesdienst, in gottesdienstähnlichen und anderen kirchlichen Veranstaltungen, sofern die jeweilige Gemeinde alleiniger Veranstalter ist und die Veranstaltung keinen kommerziellen Charakter hat. Die Vereinbarung umfasst ebenfalls die Sichtbarmachung der Noten und Liedtexte mittels Beamer (o. ä.) sowie die Herstellung von kleineren Liedheften (max. 8 Seiten) für einmalige Anlässe wie beispielsweise Hochzeiten.

Weitere Informationen können Sie der Website entnehmen. 

Künstlersozialkasse

Nachfolgenden finden Sie einen Auszug aus dem Kirchenrecht der EKD. 

§ 1

( 1 ) Die EKD übernimmt gemäß § 32 KSVG als Ausgleichsvereinigung (AV) die Zahlung der Künstlersozialabgabe mit befreiender Wirkung für alle Gliedkirchen und die ihnen nachgeordneten kirchlichen Körperschaften des öffentlichen Rechts1(z.B. Kirchengemeinden, Kirchenkreise, Dekanate) und Anstalten (z.B. Schulen, Fachschulen, Fachhochschulen – außer Fachhochschulen für Musik und Kunst).

Weitere Informationen finden Sie auf www.kirchenrecht-ekd.de