Menü

Evangelisches Gesangbuch - Revisionsprozess

Der Rat der EKD hat in Zusammenarbeit mit allen evangelischen Landeskirchen entschieden, dass das Evangelische Gesangbuch aus den 1990er Jahren gemeinsam überarbeitet werden soll. Diese Überarbeitung begann mit der Berufung einer Steuerungsgruppe und einer Gesangbuchkommission im Frühjahr 2020.

Die Gesangbuchkommission setzt sich aus Fachleuten aus den Landeskirchen und musikalischen Verbänden zusammen. Für die EKHN arbeiten darin mit:

  • Christa Kirschbaum, Frankfurt (ehemalige LKMDin der EKHN) 
  • Pfarrer Dr. Fabian Vogt, Darmstadt/Ober-Ursel
  • Pfarrer Thomas Lotz, Alzey
  • Referentin des Zentrums Verkündigung Ursula Starke, Frankfurt/Bad Nauheim

Ansprechpartner für die Landeskirche ist LKMD Stefan Küchler.

 

Die EKHN hat zudem eine Kontaktgruppe eingerichtet, die den Revisionsprozess begleitet und in die Landeskirche hineinträgt. Da mit der EKKW eine Gesangbuchgemeinschaft besteht (1982 „Singe, Christenheit“, 1993 EG mit gemeinsamem Regionalteil, 2017 EGplus), werden die Kontaktgruppen beider Kirchen eng zusammenarbeiten.

Alle Informationen zum EG-Revisionsprozess finden Sie auf der Website der EKD.

Schick uns dein Lied - Dame mit Haarbürste
© EKD

EKD-Aktion „Schick uns dein Lied“

500 Jahre Evangelisches Gesangbuch

Das Jubiläum 2024 ist schöner Anlass, sich des evangelischen Liederschatzes bewusst zu werden und ihn in vielfältigen Veranstaltungen zum Klingen zu bringen. 

Anregungen für Ihre Arbeit, Impulse und Materialien dazu finden Sie auch auf unserer Website.

© epd-bild/Bjoern Schlueter