Menü

Beratung und Begleitung

Wir beraten und begleiten Sie bei Projekten, in denen Menschen mit theatralen und spielerischen Mitteln einen Ausdruck suchen und finden. 

Konkret heißt das:

  • Coaching (von Gruppen und Einzelpersonen)
  • Fortbildungen im Bereich Spiel und Theater
  • Unterstützung bei Gottesdiensten mit dem Theater "traumfänger"
  • Ausbildung zum "Spiel- und Theaterpädagogen" (BuT und bka)
  • ReferentInnenvermittlung 
  • Bibliodramaworkshop
  • Unterstützung bei der Inszenierung von Theaterstücken
  • Beratung zur Dramaturgie von Gottesdiensten
  • Theaterworkshops
  • Texte lesen im Gottesdienst
  • Begrüßung und Verabschiedung im Gottesdienst
  • Krippenspiel, Passionsspiel
  • Impulsworkshops für Zielgruppen
  • Musical- und Musiktheaterinszenierungen

Ihr Ansprechpartner für diese Themen ist Uwe Hausy, Referent für Spiel und Theater.

Bibeltheater

In vielen Kirchengemeinden ist Theaterarbeit heute ein fester Bestandteil der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. 

Gerade in sogenannten alternativen Gottesdiensten spielt Theater eine wichtige Rolle. Werden biblische Geschichten inszeniert, nennt man diese Arbeit Bibeltheater. 

Im Referat Spiel und Theater haben Sie die Möglichkeit, ReferentInnen für Fortbildungen in diesem Bereich zu buchen.

Themen können sein:

  • Von der biblischen Geschichte zum Stück
  • Inszenierungen im Kirchenraum
  • Figurenarbeit 
  • Dramaturgie
  • Einsatz von technischen Hilfsmitteln (Ton und Licht)

Krippenspiel

Krippenspiele und Co. locken allein in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) zur Weihnachtszeit jährlich circa 360.000 Besucher an.

Jedes Jahr in der Weihnachtszeit gibt es in Kirchengemeinden und Kindertagesstätten christliche Inszenierungen. Dazu zählen unter anderem Krippenspiele, Chorauftritte, Musicals und szenische Lesungen, die vor allem in Gottesdiensten, lebendigen Adventskalendern und Weihnachtsfeiern aufgeführt werden. Diese Inszenierungen werden nach den Erfahrungen des Referats Spiel und Theater der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) in unserer Gesellschaft häufig als immer wiederkehrende Selbstverständlichkeit wahrgenommen. Um diesem Sachverhalt auf die Spur zu kommen, wurde die Umfrage „Alle Jahre wieder“ durchgeführt, an der über 100 Kirchengemeinden und Kindertagesstätten teilgenommen haben. Durch die Umfrage konnte festgestellt werden, dass Inhalt, Stellenwert und die beteiligten Personen solcher Aufführungen nichts Alltägliches, sondern etwas Besonderes sind.

Sind auch Sie alle Jahre wieder mit der Arbeit an einem Krippenspiel befasst und sollten Rat benötigen, wenden Sie sich an Uwe Hausy.

Kompetenznachweis Kultur

"Der Kompetenznachweis Kultur der BKJ ist ein Bildungspass, der erstmals die durch kulturelle Aktivitäten junger Menschen erworbenen Schlüsselkompetenzen dokumentiert.

Jugendliche können ihn gut gebrauchen: Für das eigene Selbstverständnis, für Bewerbungen, für das spätere Arbeitsleben ... für alles!

Die Entwicklung des Verfahrens lag in der Hand der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) und wurde während dreier Jahre durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Modellprojekts "Schlüsselkompetenzen durch kulturelle Bildung" gefördert.

Als konstruktive und erfahrungsorientierte Reaktion auf die PISA-Studie wird der Kompetenznachweis Kultur der BKJ von namhaften Wirtschaftsverbänden und Unternehmen wie Ford oder RWE ausdrücklich begrüßt. Das belegen die Ergebnisse der Evaluation von 2007."

Der für die EKHN Hessen zuständige Berater ist Uwe Hausy. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an ihn.